Ta fotografija je zaščitena ©

Impressionistische Fotokunst im Forum Zarja

Der Fotograf Andrej Blatnik hat die Texte von Peter Handke, Florian Lipuš und Maja Haderlap verbildlicht.

Andrej Blatnik im Forum Zarja © Zdravko Haderlap

Eine gelungene Fotoausstellung des slowenischen Fotografen Andrej Blatnik ist bis Ende Januar im Forum Zarja in Bad Eisenkappel zu sehen. Blatnik beschäftigte sich mit den Texten von Peter HandkeFlorian Lipuš und Maja Haderlap. Die literarische Poesie der Zwischenräume von Peter Handke, der einmal im Klartext reden wollte, um dem auszuweichen, was man ihn seit jeher vorwirft oder die bildgewaltige Sprache eines Florjan Lipuš, der den Auszug der Frauen aus den Gräben um Bad Eisenkappel in die Täler mit Armut, dem Krumbeugen und Wundjäten an den Hängen der gestrauchelten Bäume umreißt sowie die tiefsinnig erzählten Geschichten von Maja Haderlap, die als Kind feststellen musste, dass auf dem Boden des Vergangenen sich die Zukunft als Leichtgewicht erweist, gelang es nun Blatnik, die durch die Literatur hervorgehobenen Seelenlandschaften in eindrucksvoll impressionistische Landschaftsmotive umzusetzen.
Die mit einer Hasselblad-Kamera festgehaltenen Landschaften ergänzen die Texte der Autoren, die die tiefmelancholischen Kulturlandschaften des Südkärntner Raumes in die Welt hinaus trugen. Die vom Bürgermeister Franz Josef Smrtnik eröffnete Ausstellung wurde von Thomas Nečemer musikalisch umrahmt. Die Ausstellung „Andrej Blatnik“ ist Donnerstags, zwischen 18 und 20 Uhr oder samstags, zwischen 10 und 12 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter 0650/280 75 74 zu sehen.

Verbindung …

Galerija Lepena